Skip to main content

Soziale Dynamik im WEB-CONFERENCING

Als spezifische Kommunikationssituation stellt eine Webkonferenz (auch Videokonferenz oder Bildtelefonie) mit ihrer ganz eigenen sozialen Dynamik die Teilnehmenden vor besondere Herausforderungen.
weiterlesen

CORONA – Mit Toilettenpapier gegen die Angst

In dem 1986 erschienenen Buch „Ökologische Kommunikation“ hat der Soziologe Niklas Luhmann den Begriff der Angstkommunikation diskutiert. Dabei hat er „ihr eine große politische und moralische Zukunft“ vorausgesagt. Nach über 30 Jahren kann dies nur bestätigt werden. 

Mit Blick auf die aktuellen Ereignisse wollen wir uns ein paar Aspekte näher ansehen und dass, was wir gerade erleben, kommunikationstheoretisch einordnen. 

Der Reflexionsfaden

In unseren Trainings aus dem Bereich Persönlichkeit 2.0 begleitet die Teilnehmenden unser Reflexionsfaden.

Hier folgen wir dem von George Herbert Mead weiterentwickelten „Selbstkonzept“ nach William James. 

Das Sixpack-Konzept

Im Trainingsbereich Kommunikation 2.0 arbeitet co.zwei mit dem Sixpack-Konzept.

Es ist die Leitplanke für die Trainingsarbeit. Es schafft einen Rahmen und soll im Wesentlichen dabei helfen, die individuellen Kompetenzen zu stärken, um konfliktförmige Kommunikation souveräner zu meistern. 

co.zwei @ Personalmanagement-Kongress am 25./26. Juni 2019 in Berlin

Am 25. & 26. Juni findet findet zum zehnten Mal der Personalmanagementkongress in Berlin statt. Der Kongress ist die größte Veranstaltung für strategisches Personalmanagement im deutschsprachigen Raum.

Dieses Jahr ist auch co.zwei vertreten. Thema: "Kommunikationsaikido - Konflikte und Kommunikation". Am 25. Juni um 10.40 Uhr veranschaulicht Mike Rui im Personal Lab den Kern der Thematik, der sich an der japanischen Verteidigungskunst Aikido orientiert.

Mehr dazu hier...

Vorhang Auf! Sicher präsentieren mit dem Bühnenmodell

In unserem neuen Buch zeigen wir konkret, wie Sie die theaterspezifischen Elemente für Ihre beruflichen Präsentationsauftritte gewinnbringend nutzen können. Sie erfahren anhand der Analogie zum Theater, worauf es bei einer Präsentation wirklich ankommt und wie Sie einen sicheren und professionellen Auftritt vorbereiten und durchführen können. Zahlreiche Beispiele aus der Praxis machen dieses Buch zu einem unterhaltsamen Werk, das Sie motivieren soll, Ihren ganz eigenen authentischen Auftrittsstil zu entwickeln. 

Blick ins Buch
Rezension 1

Rezension 2
Interview zum Buch

Das Bühnenmodell (Kurzversion)

 

KICKSTART MY HEART!

Der Einstieg in eine Präsentation muss berühren und das Publikum wachkicken.

Wie? Das erfahren Sie hier.

Machen Sie doch mal eine RHETORISCH GUTE FIGUR!

Literaten, Dichter und Theaterschaffende haben immer schon die Kraft der rhetorischen Figuren gekannt und genutzt. Die Chance, im Rahmen eines Theaterstückes verschiedene rhetorische Stilmittel zu hören, ist deshalb enorm hoch.

Erfahren Sie hier mehr über rhetorische Figuren, die Ihnen helfen, Ihren Botschaften den letzten Feinschliff zu geben.

Aristoteles als zeitloser Ratgeber

Aristoteles, einer der bedeutendsten Philosophen der griechischen Antike, hat sich bereits vor über 2.000 Jahren mit dem Thema Rhetorik beschäftigt. 

Dort definiert er Rhetorik als die Fähigkeit, „das Überzeugende, das jeder Sache innewohnt, zu erkennen.“ Damit trifft er den entscheidenden Punkt. Es geht bei den meisten Präsentationen darum, sein Publikum zu überzeugen. Seiner Meinung nach bedarf es dazu dreier Mittel: Ethos, Logos und Pathos

Lesen Sie hier weiter...

Die Stimme – unsere klingende Visitenkarte

Hören Sie unseren Dreiteiler zur "Stimme" aus unserer Podcastreihe.

Viel Spaß

Hier geht es zur klingenden Visitenkarte

Die TVZ-Methode

Schließen Sie einen Versicherungsvertrag ab, von dem Sie nicht so recht wissen, was dahinter steckt? Investieren Sie in ein Finanzprodukt, bei dem Sie nicht so ganz verstehen, was es mit Ihrem Geld macht? Kaufen Sie ein Gerät, wenn Sie dessen Funktionsweise und Vorteile nur schwer erahnen können? Wohl kaum! 

Niemand lässt sich blind auf etwas ein, was sie oder er nicht versteht. Mangelndes Verständnis führt eher zu Skepsis, Misstrauen und schlimmstenfalls zu Ablehnung. Deshalb stehen zum Beispiel Ingenieure ebenso wie IT-Consultants, Versicherungsmakler ebenso wie Ärzte, Controller ebenso wie Juristen vor derselben Herausforderung: Wie bringe ich meine komplizierten Themen verständlich an die Frau und an den Mann?

Die TVZ-Methode ist ein Hilfsmittel, eine Art Checkliste, um alle Facetten zu berücksichtigen, die Sie brauchen, um Kompliziertes einfach darzustellen.

Was genau dahinter steckt, verraten wir Ihnen hier...

 

Unsere neuen Seminare haben's in sich!

Unsere Broschüre als PDF

Beruflich wie privat verhandeln wir und haben Erfolg. Oder nicht! Strategien, Taktiken und der Kommunikationsstil sind dabei wichtige Einflussfaktoren. So gelingt der nächste Deal...

Wie erreichen introvertierte Menschen mehr Präsenz? Welche Kommunikationsstrategien führen zu mehr Gehör und besserer Sichtbarkeit? Eine Schatzsuche hilft...

Führungskräfte, die mit emotionaler Intelligenz führen, sind mehr denn je gefragt. Das sorgt für einen Klimawandel in der Führungsetage...  

Die Blogecke

In der Blogecke von co.zwei finden Sie an der Praxis orientierte Artikel und Podcasts aus den Themenbereichen: Präsentieren, Kommunikation & Rhetorik, Persönlichkeit und Teamentwicklung. Die Rubrik KOWI widmet sich ergänzend der kommunikationswissenschaftlichen Perspektive auf die genannten Themenfelder.

co.zwei versteht sich als Impulsgeber. Lassen Sie sich von den Ideen, Tipps und dem Expertenwissen inspirieren. 

Zur Blogecke